kopf1.jpg
Bewegungs-Kunst.de, Zula N. Hoffmann

Bewegungs-Kunst.de, Zula N. Hoffmann

Contact Improvisation


Stimmen von Teilnehmer_innen

 

Für mich als Neueinsteigerin in die Contact-Improvisation eine faszinierende Erfahrung, nur über den Körper mit anderen in Kontakt zu gehen, mit dem Kontakt zu spielen, mich und den Anderen dabei auch physisch zu erfahren, mich der Intelligenz meines Körper anzuvertrauen.
Toll die Erfahrung im Wasser, diese Leichtigkeit, Fließen, noch mehr Geschehenlassen möglich.  Durch eine wunderbar achtsame Begleitung wurden für mich ganz neue Wahrnungs- und Erfahrungsräume in mir geöffnet. Am Ende hatte ich so eine tiefe Präsenz in meinem Körper, wie ich sie trotz langjähriger Meditationserfahrung so noch nicht hatte, eine neue Leichtigkeit im Körperkontakt mit anderen und ein tieferes Bewusstsein für den Kontakt jenseits der Worte.

Kerstin K.


Ich bin auf der Erde gelandet und habe mein Becken zum Klingen gebracht
 
Lena
Eurythmietänzerin aus Schweden


Ich fühlte mich gut unterstützt und gleichzeitig aufgefordert, mich wirklich reinzugeben.
Zula hat uns nicht nur beim Gewohnten, Bekannten, "Bequemen" gelassen, sondern uns....mir im besonderen neue Türen geöffnet...für Räume von unendlicher Kreativität, Stärke und Zartheit.

Teilnehmer "Tanz Dich selbst"


Ich möchte mich bei Dir bedanken, für die wunderschönen befreienden Momente in Deinem Workshop "Körpergeschichten" (Tamalpa Life/Art Process).

Ich habe mir die Seele aus dem Körper getanzt um sie dann von außen zu betrachten und sie in ihrer Schönheit wieder einzuverleiben.
Ich konnte meine Seele spüren und mich hineinfallen lassen.
Mit mir und meinem Körper verschmelzen und feiern. Danke dafür!
Ich habe gemerkt, dass ich weiter machen möchte und
diese Erfahrung mit anderen Menschen teilen möchte.

Julia Krebber
Studentin der Psychologie


Das Seminar hat mich, im wahrsten Sinne des Wortes, körperlich und seelisch bewegt. Durch einfache Übungen mit Rythmus oder durch die Wiederholung und Verstärkung von Bewegungen bin ich in unmittelbaren Kontakt mit mir selbst gekommen.
Wie viel von meiner Geschichte in meinen Bewegungen steckt war mir vorher nicht bewusst. Durch die verschiedenen Techniken: Tanz Zeichen/Malen und Schreiben war es mir möglich, ein Thema umfassend von verschiedenen Seiten zu betrachten.
Zula hat sich während des ganzen Seminars achtsam auf uns eingestellt und konnte in allen Situationen einen Raum schaffen in dem sich die Gruppe tragen und in dem man sich wohlfühlen konnte.

Jonas Klingberg
Student der Humanmedizin und Psychologie
Universität Witten/Herdecke


Ich habe wenig Ahnung vom Tanzen, und mein Körper ist mir immer wieder etwas fremd. Aber was ich im Tamalpa Life Art Process erlebt habe, hat mich tief mit mir selbst verbunden und mir neue Horizonte eröffnet. Auch die Kombi der beiden Frauen in ihrer Unterschliedlichkeit UND ihrem Gleichklang ist einzigartig!  
Ich bin sehr glücklich, "geputzt" und in mir ruhend nach Hause gefahren.

David A.